Johannes 3:16

SUM PIC XRF DEV STU Schau (Klicken Sie für das Kapitel) Neue internationale VersionFür Gott hat die Welt so geliebt, dass er seinen einzigen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde geht, sondern ewiges Leben hat. Neue lebendige Übersetzung „Denn so hat Gott die Welt geliebt: Er gab Sein einziger Sohn, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde geht, sondern ewiges Leben hat. Englische Standardversion „Denn Gott hat die Welt so geliebt, dass er seinen einzigen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde geht, sondern ewig hat Leben.Berean Study BibleFür Gott hat die Welt so geliebt, dass er seinen einzigen Sohn gab, dass jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde geht, sondern ewiges Leben hat.Berean Literal BibleFor Gott hat die Welt so geliebt, dass er den einziggezeugten Sohn gab, also dass jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde gehen sollte, sondern ewiges Leben haben sollte. Neue amerikanische Standardbibel „Denn Gott hat die Welt so geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde geht, sondern ewiges Leben hat King James VersionFür G. od liebte die Welt so sehr, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, dass jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde gehen sollte, sondern ewiges Leben haben sollte. König James BibleFür Gott liebte die Welt so sehr, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, den jeder, der an ihn glaubt, nicht geben sollte umkommen, aber ewiges Leben haben. Christliche StandardbibelFür Gott liebte die Welt auf diese Weise: Er gab seinen einzigen Sohn, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde geht, sondern ewiges Leben hat. Zeitgenössische englische Version Gott liebte die Menschen dieser Welt so sehr, dass er seinen einzigen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, ewiges Leben hat und niemals wirklich stirbt. Gute Nachricht ÜbersetzungFür Gott liebte die Welt so sehr, dass er seinen einzigen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht sterben kann, sondern ewiges Leben hat. Holman Christian Standard Bible'Für Gott liebte die Welt auf diese Weise: Er gab seinen einzigen Sohn, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde geht, sondern ewiges Leben hat. Internationale Standardversion 'Denn so liebte Gott die Welt: Er gab seinen einzigartigen Sohn, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat. NET BibleFor so hat Gott die Welt geliebt: Er gab seinen einzigen Sohn, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde geht, sondern ewiges Leben hat. New Heart English BibleFor Gott liebte die Welt so sehr, dass er seinen einzigen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde geht, sondern ein ewiges Leben hat. Aramäische Bibel in einfachem Englisch Denn Gott hat die Welt auf diese Weise geliebt: so sehr, dass er seinen Sohn, den Einzigen, aufgeben würde, damit jeder, der auf ihn vertraut, es tut Nicht verloren gehen, aber er wird ewiges Leben haben. GOTTES WORT® ÜbersetzungGott liebte die Welt so: Er gab seinen einzigen Sohn, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht stirbt, sondern ewiges Leben hat. Neuer amerikanischer Standard 1977 „Für Gott so liebte die Welt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, dass jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde gehen sollte, sondern ewiges Leben haben sollte. King James 2000 BibleFor Gott liebte die Welt so sehr, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, den jeder, der an ihn glaubt, sollte nicht zugrunde gehen, sondern ewiges Leben haben. American Ki ng James VersionFür Gott hat die Welt so geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde geht, sondern ein ewiges Leben hat. Amerikanische StandardversionFür Gott hat die Welt so geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, den auch immer Der Glaube an ihn sollte nicht zugrunde gehen, sondern ewiges Leben haben. Duay-Reims Bibel Denn Gott liebte die Welt so sehr, dass er seinen eingeborenen Sohn gab. Wer an ihn glaubt, darf nicht zugrunde gehen, sondern das Leben für immer haben. Darby Bible TranslationFür Gott hat die Welt so geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde geht, sondern ein ewiges Leben hat. Überarbeitete englische VersionFür Gott hat die Welt so geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab Wer an ihn glaubt, sollte nicht zugrunde gehen, sondern ewiges Leben haben. Webster's BibelübersetzungFür Gott hat die Welt so geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde geht, sondern ewiges Leben hat Gott liebte die Welt, die er seinem einzigen Sohn gab, sehr, damit jeder, der auf ihn vertraut, nicht zugrunde geht, sondern das Leben der Zeitalter hat. Englische englische BibelFür Gott liebte die Welt so sehr, dass er seinen einzigen Sohn gab, dass Wer an ihn glaubt, sollte nicht zugrunde gehen, sondern ewiges Leben haben. Young's wörtliche Übersetzung für Gott liebte die Welt so sehr, dass sein Sohn - der einzig Gezeugte - gab, dass jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde gehen kann, aber kann lebenslang sein. Studiere die Bibel Für Gott so geliebt
Jeder, der an ihn glaubt, kann ewiges Leben haben. 16Denn Gott hat die Welt so geliebt, dass er seinen einzigen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde geht, sondern ewiges Leben hat. 17Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, um die Welt zu verurteilen, sondern um die Welt durch ihn zu retten.… Berean Study Bible & middot; Download Cross References Genesis 22: 2Nimm deinen Sohn, sagte Gott, deinen einzigen Sohn Isaak, den du liebst, und gehe in das Land Moriah. Biete ihn dort als Brandopfer auf einem der Berge an, das ich dir zeigen werde. Jesaja 9: 6 Für uns wird ein Kind geboren, für uns wird ein Sohn gegeben, und die Regierung wird auf seinen Schultern sein. Und er wird als wunderbarer Ratgeber, mächtiger Gott, ewiger Vater, Prinz des Friedens bezeichnet. Johannes 1: 18 Niemand hat Gott jemals gesehen, aber der einzige Sohn, der selbst Gott ist und an der Seite des Vaters steht, hat ihn bekannt gemacht Johannes 3: 18 Wer an ihn glaubt, wird nicht verurteilt, aber wer nicht glaubt, wurde bereits verurteilt, weil er nicht an den Namen des einzigen Sohnes Gottes geglaubt hat. Johannes 3: 36 Wer an den Sohn glaubt, hat ewiges Leben. Wer den Sohn ablehnt, wird das Leben nicht sehen. Stattdessen bleibt der Zorn Gottes auf ihm. “Johannes 6: 40 Denn es ist der Wille meines Vaters, dass jeder, der auf den Sohn schaut und an ihn glaubt, ewiges Leben hat, und ich werde ihn am letzten Tag auferwecken.“ Johannes 11 25 Jesus sprach zu ihr: Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, wird leben, auch wenn er stirbt. Römer 5: 8 Aber Gott beweist seine Liebe zu uns darin: Als wir noch Sünder waren, starb Christus für uns. Römer 8: 32 Er, der seinen eigenen Sohn nicht verschonte, sondern gab Er ist für uns alle bereit, wie wird er uns nicht auch zusammen mit ihm alle Dinge frei geben? Epheser 2: 4Aber wegen seiner großen Liebe zu uns, Gott, der reich an Barmherzigkeit ist, 2 Thessalonicher 2: 16 Jetzt möge unser Herr Jesus Christus selbst und Gott unser Vater, der uns aus Gnade geliebt und uns ewigen Trost und gute Hoffnung gegeben hat, Hebräer 2: 9 Aber wir sehen Jesus, der ein wenig niedriger gemacht wurde als die Engel, der jetzt von Herrlichkeit und Ehre gekrönt ist, weil er erlitt den Tod, damit er durch die Gnade Gottes den Tod für alle schmecken kann.1 Johannes 3: 1Halte, welche Art von Liebe der Vater uns gegeben hat, damit wir Kinder Gottes genannt werden. Und das sind wir! Der Grund, warum die Welt uns nicht kennt, ist, dass sie ihn nicht kannte.1 Johannes 4: 9 So wurde Gottes Liebe unter uns offenbart: Gott sandte seinen einzigen Sohn in die Welt, damit wir durch ihn leben können.1 Johannes 4: 10Und die Liebe besteht darin: Nicht dass wir Gott geliebt haben, sondern dass er uns geliebt und seinen Sohn als Sühnopfer für unsere Sünden gesandt hat. Offenbarung 1: 5 und von Jesus Christus, dem treuen Zeugen, dem Erstgeborenen von den Toten. und der Herrscher der Könige der Erde. Ihm, der uns liebt und uns durch sein Blut von unseren Sünden befreit hat, Schatzkammer der Schrift

Denn Gott liebte die Welt so sehr, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde geht, sondern ein ewiges Leben hat.

Gott.

Lukas 2:14
Ehre sei Gott in der Höhe und auf Erden Friede, guter Wille gegenüber den Menschen.

Luke 19:26

Römer 5: 8
Aber Gott lobt seine Liebe zu uns darin, dass Christus für uns gestorben ist, als wir noch Sünder waren.

2. Korinther 5: 19-21
Das heißt, dass Gott in Christus war, die Welt mit sich selbst versöhnte und ihnen ihre Schuld nicht zuschrieb; und hat uns das Wort der Versöhnung anvertraut ...

gegeben.

John 1: 14,18
Und das Wort wurde Fleisch und wohnte unter uns (und wir sahen seine Herrlichkeit, die Herrlichkeit als die einzig Gezeugte des Vaters) voller Gnade und Wahrheit ...

Genesis 22:12
Und er sprach: Lege deine Hand nicht auf den Jungen und tu ihm nichts; denn jetzt weiß ich, dass du Gott fürchtest, da du deinen Sohn nicht zurückgehalten hast, nur deinen sind von mir.

Markus 12: 6
Nachdem er noch einen Sohn, seinen Geliebten, hatte, sandte er ihn auch zuletzt zu ihnen und sprach: Sie werden meinen Sohn verehren.

das wer auch immer.

Johannes 3:15
Wer an ihn glaubt, soll nicht zugrunde gehen, sondern ewiges Leben haben.

Matthäus 9:13
Aber geh und lerne was Das Das heißt, ich werde Barmherzigkeit haben und nicht opfern; denn ich bin nicht gekommen, um die Gerechten zu rufen, sondern die Sünder zur Umkehr.

1. Timotheus 1: 15,16
Dies ist ein treues Sprichwort, das aller Akzeptanz würdig ist, dass Christus Jesus in die Welt gekommen ist, um Sünder zu retten; von denen ich Chef bin ...