Haggai 2: 9

Haggai 2: 9 Die letztere Herrlichkeit dieses Hauses wird größer sein als die erstere, sagt der Herr der Heerscharen. und an diesem Ort werde ich Frieden schaffen, erklärt der Herr der Heerscharen. '

Haggai 1: 6

Haggai 1: 6 Du hast viel gepflanzt, aber wenig geerntet. Sie essen, haben aber nie genug. Sie trinken, haben aber nie satt. Sie ziehen sich an, werden aber nie warm. du verdienst Löhne, um sie in eine durchbohrte Tasche zu stecken. '

Haggai 2: 5

Haggai 2: 5 Dies ist das Versprechen, das ich dir gegeben habe, als du aus Ägypten gekommen bist. und mein Geist bleibt unter euch; Sei nicht ängstlich.'

Haggai 2: 7

Haggai 2: 7 Ich werde alle Nationen erschüttern, und sie werden mit all ihren Schätzen kommen, und ich werde dieses Haus mit Herrlichkeit füllen, sagt der Herr der Heerscharen.

Haggai 1: 9

haggai 1: 9 du hast viel erwartet, aber siehe, es war wenig. und was du nach Hause gebracht hast, habe ich umgehauen. Warum? erklärt der Herr der Heerscharen. weil mein Haus immer noch in Trümmern liegt, während jeder von euch mit seinem eigenen Haus beschäftigt ist.

Haggai 2: 4

haggai 2: 4 aber jetzt sei stark, o zerubbabel, erklärt der herr. Sei stark, o Joshua, der Sohn Jehozadaks, des Hohepriesters. und sei stark, alles Volk des Landes, spricht der Herr. Arbeit! denn ich bin bei dir, spricht der Herr der Heerscharen.

Haggai 2: 3

Haggai 2: 3 Wer ist unter euch geblieben, der dieses Haus in seiner früheren Pracht gesehen hat? Wie sieht es jetzt für dich aus? scheint es Ihnen nicht nichts im Vergleich zu mögen? '

Haggai 2: 6

Haggai 2: 6 denn das sagt der Herr der Heerscharen: „In kurzer Zeit werde ich noch einmal Himmel und Erde, Meer und trockenes Land erschüttern.